Fri. Apr 19th, 2024

Wer sich zwei Sekunden Zeit genommen hat, um die Breite des Vaporizer-Marktes zu überblicken, stellt schnell fest, dass verschiedene Marken ihr Heizelement als „das Beste auf dem Markt“ anpreisen und gleichzeitig auf gesundheitliche Risiken hinweisen, die mit den Modellen ihrer Mitbewerber verbunden sind. Die Bewertung all dieser (manchmal widersprüchlichen) Aussagen kann eine ziemliche Aufgabe sein. Der Zweck dieses Artikels ist nicht, eine bestimmte Art von Heizelementen zu empfehlen, sondern stattdessen die verfügbaren Informationen über Heizelemente an einem Ort zu sammeln, um Menschen dabei zu helfen, fundierte Entscheidungen beim Kauf eines Vaporizers zu treffen.

Warum sind Heizelemente wichtig? Das Heizelement ist der wichtigste Bestandteil eines jeden Hqd Vape. Es reguliert die Temperatur der Luft, die die Wirkstoffe beim Durchströmen der Luft katalysiert. Ein Hinweis: Die Luft, die durch das Heizelement strömt, kann entweder durch eine Pumpe in Modellen im Ballonstil, z. B. dem Volcano Vaporizer, oder durch die eigene Pumpe in Vaporizern im Direktinhalationsstil, z. B. der VaporCannon, angetrieben werden. Einige Modelle, wie z. B. der herbalAire, sind sowohl für die Ballon- als auch für die direkte Inhalationsverdampfung geeignet. Eine Hauptanforderung für alle Heizelemente ist Präzision – Sie möchten, dass Ihr Vaporizer tatsächlich die von Ihnen eingestellte Temperatur hat – aber auch gesundheitliche Erwägungen können beim Kauf von Vaporizern eine Rolle spielen.

Arten von Heizelementen:

#1: Keramik

Keramische Heizelemente sind die am weitesten verbreitete Art von Heizelementen. Ihre Befürworter argumentieren, dass sie die sauberste und damit gesündeste Option sind. Diese Aussage enthält etwas Wahres: Keramik kann sehr hohen Temperaturen (ca. 3000 ° F) standhalten, bevor sich das Material in ein Gas umwandelt, und ist daher sehr sauber und gesund. Einige Unternehmen gehen noch einen Schritt weiter und argumentieren, dass andere Arten von Heizelementen schmutziger und weniger gesund sind, da sie niedrigere „Siedepunkte“ haben. Dieses Argument ist etwas fehlerhaft: Während andere Heizelemente niedrigere Siedepunkte haben, liegen diese Punkte normalerweise immer noch deutlich über den typischen Verdampfungstemperaturen. Lesen Sie unten mehr über die spezifischen Typen, um weitere Informationen zu erhalten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Bewertung von Vaporizern mit keramischen Heizelementen ist die Qualität der Keramikeinheit, da der Begriff “Keramik” verwendet wird, um Arten von Elementen zu beschreiben, die sich im Design stark unterscheiden. Dies liegt an der Tatsache, dass sich „Keramik“ lediglich darauf bezieht, ob das Gerät etwas Keramik in das Design des Heizelements integriert oder nicht, dies bedeutet nicht, dass die Luft nur Keramikmaterial berührt. Das macht den Kauf von Vaporizern mit keramischen Heizelementen schwierig, es sei denn, man kennt die Besonderheiten der Designs, die von jedem Hersteller verwendet werden. Als allgemeine Faustregel gilt, dass billigere Verdampfer mit größerer Wahrscheinlichkeit minderwertige Drähte oder Lötzinn in der Keramikstruktur des Heizelements aufweisen, die Giftstoffe freisetzen können. Halte dich also von diesem Digi-Vape fern, wenn du hochwertigen Dampf willst. Während der einzige definitive Test darin besteht, ein Element vollständig auseinander zu nehmen, um zu sehen, wie es aufgebaut ist, werden einige Hersteller diese Fragen beantworten, wenn Sie sich mit ihnen in Verbindung setzen. Die Hersteller der minderwertigen Modelle werden ihnen ausweichen.

Keramikelemente von geringer Qualität spiegeln alle Keramikheizelemente schlecht wider, was bedauerlich ist, da ein gut gestaltetes Keramikelement sehr sauber ist. Keramische Heizelemente der Spitzenklasse sind ebenfalls sehr präzise, obwohl die Präzision auch eine Funktion der Schaltung und der Computerchip-Technologie ist, die mit dem Heizelement verwendet wird.

Beispiele für Vaporizer mit guten Keramikheizelementen: VaporBrothers, Phedor und Hotbox

#2: Aluminium

Einige der besten Vaporizer auf dem Markt verwenden Heizelemente aus Aluminium. Hersteller sagen, dass Aluminium präziser ist als Keramikelemente, weil es schneller auf Temperaturänderungen reagiert:

„Ein Grund, warum der Volcano eine so perfekte Temperaturkontrolle aufrechterhält, ist, dass er ein Aluminiumelement und einen Aluminiumblock verwendet, und Aluminium hat andere Eigenschaften als potenzielle praktische Konstruktionen mit Keramik. Ein Aluminiumelement und ein Aluminiumblock können sich schneller an die Auswirkungen des Luftdrucks und der Strömung über die Pflanze anpassen Material … der Schlüssel zur Verdampfung liegt in der Aufrechterhaltung der Kontrolle über Temperatur und Durchfluss, was letztendlich zu einer perfekteren Kontrolle über die Dampfdichte führt.”

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *